Das Jubiläumsjahr hat begonnen und eifrig wurden in diversen Archiven, wie z.B. der Stadt Hohenems und im Jüdischen Museum sowie in der eigenen Chronik des Chores nach Informationen von der Entstehung bis zum jetzigen Bestehen recherchiert.

 

So fand am 30. März 1924 um 15:30 Uhr am Nachmittag im Gasthaus Mohren die erste Gründungsversammlung des Arbeitergesangsvereins „Nibelungenhort“-Hohenems statt. Als Chormeister wurde Harry Weil mit Stellvertreter Josef Eulenhaupt bestellt und als Obmann Schuler Meinrad mit Stellvertreter Drexel Gebhard festgelegt.

 

Gebhard Drexel eröffnete als Obmann der Sozialdemokratischen Partei die Versammlung und betonte die Wichtigkeit, dass auch die Arbeiterpartei sich wie alle anderen bürgerlichen Vereine aufraffen muss, ihre Stützen vor allem in Gesangsvereinen zu suchen. Den Arbeitern soll im Rahmen der Partei die Gelegenheit geboten werden, sich gesanglich zu bilden. Das Ziel des Vereines wurde damit klar formuliert, nämlich den Arbeiterstand durch Ausbildung, insbesondere im „Gesangeswesen“ zu heben. [Zitat aus dem Gründungsprotokoll]

 

Gebhard Zeller wurde wegen seiner großzügigen finanziellen Unterstützung für den Verein als Gründungsmitglied aufgenommen. Mit insgesamt 31 aufgelistete Namen war der Arbeitergesangverein Nibelungenhort Hohenems zuerst ein Männerchor. Bereits in der Generalversammlung vom 29. März 2025, also 1 Jahr später, wurde der Beschluss gefasst, durch Aufnahme von Sängerinnen einen gemischten Chor zu gründen.

 

 

 

Der provisorisch ernannte Obmann Gebhard König inserierte im Jahr 1946 im Gemeindeblatt folgende Mitteilung:

 

„Der Arbeitergesangverein Nibelungenhort Hohenems wurde im Jahre 1934 verboten und aufgelöst, das Vereinsvermögen abgenommen bzw. einkassiert. Ein Teil davon wurde 1946 wieder rückerstattet und ehemalige Sänger konnten einen provisorischen Vereinsausschuss bilden. Es wurde an die Alliierten und den zuständigen Landesbehörden der Antrag um eine Wiederzulassung der Vereinstätigkeit angesucht“

 

Am 5. Juni 1946 nahm der Arbeitergesangsverein Nibelungenhort Hohenems im Gasthaus Frühlingsgarten seine Gesangsproben wieder auf.

 

100 Jahr Jubiläum

Der Chor wurde am 30. März 1924 gegründet und begeht heuer sein 100-jähriges Jubiläum

 

Sei dabei - wir suchen Projektsänger und -sängerinnen für unsere Vorhaben.

Man kann sich bei den Chorsängerinnen und -sängern melden oder ein Mail an

gvnibelungenhort@gmail.com senden.